top of page
  • VRONI

WATERCOLOR meine bisherigen Erfahrungen und Tipps

Aktualisiert: 17. Jan. 2021


Watercolor Tipps und Erfahrungen

Heute möchte ich euch über meine bisherigen Erfahrungen zum Thema "Watercolor" berichten und welche Materialien/ Techniken ich benutze.


Meine Materialien:

  • Aquarell-Papier Hahnenmühle* (https://amzn.to/3oWIDAC)

  • Farben Van Gogh* (https://amzn.to/3bNtHRy)

  • Pinsel (Van Gogh Gr.6 im Farbkasten enthalten.)*

  • Mischpalette (ich verwende einen ganz einfachen Porzellanteller / WICHTIG ist nur dass er weiss ist, so dass du alle Farben gut erkennen kannst)

  • Zwei Wassergefässe zum auswaschen der Pinsel

  • BUCH-Tip: Florales Watercolor von Christin Stapff MÄDCHENKUNST* (https://amzn.to/2NgJwGh)

Florales Watercolor / Blumen, Blätter, Kränze / Mädchenkunst

*Beitrag enthält keine bezahlte Werbung


Mein Tipps vor Beginn:

FARBKASTEN

  • Lege dir zunächst eine Farbkarte von deinem neuen Farbkasten an. (Das funktioniert so: Du nimmst Aquarellpapier und malst jede Farbe in deinem Farbkasten einmal auf dein Papier) - so kannst du gut erkennen mit welchen Farben du arbeitest und wir stark sie decken.

Watercolor Farbkarte auf Aquarellpapier Tipp

PAPIER

  • Ich kann euch am besten einen Aquarellblock empfehlen, der an allen 4 Seiten geleimt ist (Vorteil: Das Papier wellt sich nicht und bleibt auch beim Kontakt mit Wasser schön fixiert im Block). Bei gutem Papier (z.B. Hahnenmühle) braucht ihr auch keine Angst haben, die Farben bluten nicht auf die anderen Seiten durch.



MOTIVE

  • Ich lasse mich am liebsten von der Natur inspirieren. ;o)



Anleitung


  1. Starte in dem du dir kurz mit Bleistift ein Skizze machst. Mach dir Gedanken wo welche Blumen hin kommen. Wie was angeordnet werden soll.

  2. Mische deine Farben die du verwenden möchtest auf deinem Mischteller.

  3. Fange an deine Skizze auszumalen.

  4. Mische deine Farben zu Beginn mit möglichst viel Wasser, damit diese nicht zu dunkel auf das Papier kommen. TIPP: Verwende deine Farben nicht zu trocken, damit du tolle Farbverläufe erzielst.

  5. Im zweiten Schritt kannst du dann in die helle, noch feuchte Farbe mit einer (dunkleren/ anderen oder der selben nur stärker pigmentierten) Farbe überarbeiten und Highlights setzen.

  6. Bereit? Los geht's! (Ach ja... und Übung macht den Meister)


Viel Spaß beim nachmachen!


Eure Vroni von der Zettlwirtschaft



Dies ist ein Affiliate-Link. Ich bekomme eine Provision wenn du Produkte über diesen Link bestellst. (Für dich macht es keinen Preisunterschied- du zahlst das selbe wie gewohnt, nur mit dem Unterschied, dass du mich unterstützt. Vielen dank dafür!

Copyright © by ZETTLWIRTSCHAFT.NET


144 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page